Wie man den Garmin ohne Handyverbindung an den gewechselten Akku anzupassen

Der Tipp kommt von Achim, der mit einem Entwickler der App Kontakt hatte. Es zeigt eine einfachere Methode, wie man den Garmin mit dem gewechselten Akku pairen kann. Dabei muss auch keine Internet-Verbindung bestehen.

Dafür muss man nur im Garmin Connect IQ Screen (Edge 1000) abwechselnd die + und - Taste (Touchscreen) drücken.
Nach ein paarmal sollte der "Pairing Screen" erscheinen und man kann mit dem gewechselten Akku pairen.
Ich musste "nur" einen Factory Reset machen bevor es funktionierte!
Der leere Akku muss natürlich bei dieser Prozedur ausgeschaltet sein, bevor man mit dem Neuen pairt.

Anpassung des Garmin per Handy an den gewechselten Akku

Gleich vorneweg ein Hinweis : Die nachfolgende Aktion funktioniert nur, wenn man mit dem Handy Datenverbindung ins Internet hat. Das kann in abgelegenen Regionen schon mal ein Problem sein.

Den Garmin kann man per Connect IQ App mit dem Akku des Levo pairen und sieht dadurch auf dem Dísplay des Navis die eingeschaltete Unterstützungsstufe und den ladezustand des Akkus. Ausserdem kann man bei den Geräten mit Touchscreen auch die fahrstufe wechseln.
Die Verknüpfung geschieht über die DeviceID, die vom Akku gesendet wird. Bei einem Akkuwechsel während einer Tour, geht diese Verbindung mit dem gewechselten Akku verloren. Das wurde von verschiedenen Levo Piloten zu Recht bemängelt.

Specialized hat nun eine Möglichkeit aufgezeigt, auch den Ersatzakku während der Tour mit dem Garmin zu verbinden.

Dazu wird ein Smartphone benötigt, das man ja während der Tour immer dabei hat.

Ich beschreibe hier das Vorgehen mit einem Android Gerät. Mit Aplle funktioniert es genau so.

Im Smartphone und beim Garmin muss Bluetooth aktiviert sein. Beim Garmin Edge 1000 gelangt man in das passende Menü über das mit dem Finger herunterziehen der oberen Zeile. Die Geräte werden nun über Bluetooth gekoppelt, was auch angezeigt wird.
Auf dem Smartphone muss aus dem Google Play Store die App Garmin connect mobile auf dem Gerät installiert werden. Nach dem Starten der App tippt man oben links auf das Menü-Symbol.

 

Im unteren Bereich gibt es den Menüpunkt GarminGeräte. Hier tippt man sein passendes Gerät an. In meinem Fall ist das der Edge 1000.

Im bereich des Gerätes wählt man den Punkt Connct IQ-Apps aus. Hier tippt man auf Datenfelder. Jetzt muss das auf dem Gerät installierte Specialized Turbo Levo Data Field erscheinen, das die Verbindung zwischen Garmin und Levo managt.

Nach dem Auswählen des Data Fields, gibt es unten den Punkt Einstellungen. Hier kann man nun die im Garmin gespeicherte Device Number ändern. Vom ersten Pairing mit den Akkus kennt man ja die Device Numbers.

Hier trägt man nun die Device Number des Ersatzakkus ein und spart sich damit das direkte Pairing, das immer etwas Zeit in Anspruch nimmt. Nach dem Speichern der neuen Nummer sollte der Ersatz-Akku mit dem Levo verbunden sein.

Die Prozedur sieht etwas kompliziert aus. Mit etwas Übung ist sie aber in kürzester Zeit durchzuführen.

Akkuwechsel mit Garmin und Fernbedienung

Wenn eine Fernbedienung für die Fahrstufen am Bike montiert ist, kommen beim Akkuwechsel noch einige Schritte dazu.

Wie der Garmin auf den gewechselten Akku angepasst wird, ist ja oben schon beschrieben.
Auch die Fernbedienung muss mit dem neuen Akku verbunden werden. Dazu wird der Akku angeschaltet. Dann werden die Plus- und Minustaste an der Fernbedienung gedrückt und gehalten. Nach einigen Sekunden kommt von der Remote-LED in grün die Bestätigung, das die Verbindung hergestellt ist. Nun kann man aber noch nicht mit der Fernbedienung die Seiten des Garmin weiterschalten. Am Garmin muß unter Sensoren die Fernbedienung gelöscht und neu registriert werden. Erst dann geht auch diese Funktion wieder.